Coach aus "Die Höhle der Löwen": Aus diesen fünf Gründen scheitern viele Start-ups


Die meisten Start-ups scheitern. Selbst dann, wenn sie durch "Die Höhle der Löwen" Starthilfe erhalten und hohe Bekanntheit erlangt haben. Von 193 Gründern, die in den ersten drei Staffeln teilgenommen haben, schafften laut Recherchen des "Manager Magazin" nur 36 den finalen Deal. Das weiß auch Felix Thönnessen...


weiterlesen bei mz.de





Weinstein-Skandal, #metoo: Wie reagiere ich am besten auf sexuelle Belästigung im Job?


Der Hashtag #metoo bestimmt die Sozialen Medien, auf Twitter ist er in diesen Tagen das meistdiskutierte Thema in Deutschland. Frauen berichten dort von eigenen Erfahrungen mit sexueller Belästigung. Auslöser war der Skandal um den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein, der zahlreiche Schauspielerinnen und Mitarbeiterinnen vergewaltigt und...


weiterlesen bei mz.de





Cool kontern: 10 dumme Chefsprüche - und wie sie schlagfertig darauf reagieren können


Doofe Chefsätze und wie man darauf cool reagiert Wir haben Schlagfertigkeitstrainerin und Bestsellerautorin Nicole Staudinger, 34, gebeten, uns mit schlagfertigen Antworten auf dumme Chefsprüche zu helfen. Ihr neues Buch: Die Schlagfertigkeitsqueen (bitte affiliate raussuchen) "Sie gehen heute mal wieder pünktlich?" Mö1: "Ja! Tschööööö...


weiterlesen bei mz.de





Alphatier oder Opfertyp?: Warum die richtige Körpersprache im Job so wichtig ist


Alphatier oder Opfertyp?: Warum die richtige Körpersprache im Job so wichtig ist

Gut gelaunt kommt der Schauspieler Jürgen List zum Interview - und lässt sich in einen braunen Ledersessel fallen. Doch er fällt viel tiefer: Seine Seele rutscht in den "Tiefstatus", wie es der Experte für Körpersprache nennt. Der zu niedrige Sessel erlaubt es nicht mehr, ein Gespräch "auf Augenhöhe" zu führen...


weiterlesen bei mz.de





Nicht zu hoch pokern: Wie Sie sich für Ihre Gehaltsverhandlung rüsten


Wer den Chef nach mehr Geld fragt, sollte dabei möglichst eine konkrete Vorstellung im Kopf haben. "Ohne ist man immer in einer schlechten Verhandlungsposition", sagt der Karriereberater Thorsten Knobbe. "Da ist die Gefahr groß, dass man sich mit zu wenig abspeisen lässt." Doch welche Zahl ist die richtige...


weiterlesen bei mz.de





Bezirksamt in Berlin: "Mein Kampf" während der Arbeitszeit gelesen - Kündigung rechtens


Ein Mitarbeiter des Berliner Bezirksamtes Reinickendorf hat während seiner Arbeitszeit im Pausenraum des Dienstgebäudes die Originalausgabe von Adolf Hitlers "Mein Kampf" gelesen. Auf dem Buchdeckel war ein Hakenkreuz eingeprägt. Mitarbeiter klagte, weil er nicht erst abgemahnt wurde Die daraufhin erfolgte Kündigung sei rechtswirksam...


weiterlesen bei mz.de





Seite
1
2 3 ... 5 <



Weitere hilfreiche Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Anzeige