Jobs und Stellenangebote in Merseburg | MZ-Jobs


Suche einblenden

Jobs und Stellenangebote in Merseburg

Jobs per E-Mail

Kostenlos und passend zu Ihrer Suche

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

01.10.2018 / Elke Wüstemann GmbH / Halle (Saale)
Wir suchen Sie zur Verstärkung unseres Teams;...

13.10.2018 / InfraLeuna GmbH / Spergau

28.09.2018 / ARK Halle GmbH / Halle (Saale)
Für unser Büro in Halle (Saale) suchen wir eine/n Steuerfachangestellte/n mit Erfahrung in der Finanzbuchhaltung sowie in der Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen;...

20.10.2018 / ANALYTIKUM Umweltlabor GmbH / Merseburg

19.10.2018 / SUPER SONNTAG Merseburg / Merseburg

19.10.2018 / Wackler Service Group GmbH & Co. KG / Merseburg

17.10.2018 / Dienstleistungs-Center Halle GmbH / Halle (Saale)
Telefonische Aufnahme und Bearbeitung von Dienstleistungen des ADAC im In- und Ausland; Verwaltung und Bearbeitung schriftlicher Korrespondenz;...

13.10.2018 / ISP GmbH / Merseburg

12.10.2018 / ISP GmbH / Merseburg

12.10.2018 / ISP GmbH / Merseburg

12.10.2018 / Saale-Direkt-Werbung mbH & Co. KG / Merseburg

12.10.2018 / OUTLAW gGmbH / Merseburg
Abschluss als Sozialpädagog*in oder Erziehungswissenschaftler*in mit staatlicher Anerkennung oder einen vergleichbaren pädagogischen Hochschulabschluss; Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft;...

07.10.2018 / SUPER SONNTAG Merseburg / Merseburg

04.10.2018 / Postbank Filialvertrieb AG / Lutherstadt Wittenberg, Naumburg (Saale), Merseburg
Selbstständige Beratung und bedarfsorientierter Verkauf von Finanzprodukten;Aufbau und Pflege von Kundenbeziehungen inklusive telefonischer Kundenansprache; enge Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen im Filialteam;...

01.10.2018 / GFZ - Gesellschaft für Zeitarbeit mbH / Merseburg

29.09.2018 / Hochschule Merseburg / Merseburg

26.09.2018 / TAS AG / Merseburg
Zu Ihren Aufgaben gehören die Kundenbetreuung und die Bearbeitung von telefonischen und schriftlichen Serviceanfragen - ideal sowohl für Serviceprofis als auch für Quereinsteiger!;...

Jobs in Merseburg – Charme einer Dom- und Hochschulstadt

„Im Saalekreis hat sich eine robuste und leistungsfähige Wirtschaft etabliert“. Das sagte Petra Bratzke Ende 2016 gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung. Sie ist Leiterin der zuständigen Agentur für Arbeit Halle, die auch eine Dienststelle in der Kreisstadt Merseburg betreibt. Die Arbeitslosenquote im Saalekreis gehört bis heute regelmäßig zu den niedrigsten in Sachsen-Anhalt: Zwischen 2016 und 2018 lag sie im Mittel bei etwa 7 bis 8 Prozent.

Dabei ist der Saalekreis die kleinste Statistikeinheit der Agentur für Arbeit. Wer genauere Zahlen für die Stadt Merseburg benötigt, muss diese individuell bei der Bundesagentur für Arbeit anfordern. Hier zeigt sich ein differenzierteres Bild: „Die Zahlen der Arbeitslosenquote im Saalekreis sind sehr unterschiedlich“, erklärt Thomas Hicksch, Pressesprecher der zuständigen Agentur für Arbeit in Halle. „Merseburg liegt seit Jahren bei etwa 13 bis 14 Prozent, während es in anderen Bereichen des Kreises auch mal nur 3 Prozent sind“.

Während die Arbeitslosenquote also vergleichsweise konstant ist, ist der Zuzug in Merseburg etwas stärker als der Fortzug: Die Einwohnerzahl dieses Mittelzentrums mit zahlreichen Versorgungs- und Verwaltungsfunktionen ist zuletzt moderat gestiegen: von rund 33.500 Einwohnern im Jahr 2012 bis auf rund 35.500 Einwohner im Jahr 2017.

Dass die Arbeitslosenquote in Merseburg trotz des Zuzuges der letzten Jahre nicht gestiegen ist, liegt zum Teil an einem gleichzeitigen Anstieg von neuen Arbeitsplätzen: 2013 erhielt die Agentur für Arbeit noch rund 700 neu gemeldete Arbeitsstellen von Arbeitgebern aus der Kreisstadt. Dieser Wert ist fast jedes Jahr regelmäßig gestiegen: 2017 meldeten Merseburgs Arbeitgeber schon fast 1000 neue Stellen an die Agentur für Arbeit. Rund 75 Prozent dieser offenen Stellen wurden jährlich über die Agentur vermittelt und besetzt.

Was macht Merseburg zum Arbeiten und Leben attraktiv?

Einerseits werden die Aussichten auf Beschäftigung für die Einwohner in und um Merseburg stetig besser: Der Saalekreis ist der wirtschaftsstärkste Landkreis in Sachsen-Anhalt. In der Stadt Merseburg gibt es 1770 Betriebe (Stand der Anmeldungen: April 2018). Ein entscheidender Faktor sind aber auch die großen Chemiestandorte Leuna und Schkopau direkt hinter der Stadtgrenze sowie die nahegelegenen Oberzentren Halle und Leipzig. Die Mieten und Immobilienpreise sind in Merseburg günstig und die genannten auswärtigen Arbeitsstandorte sind gut erreichbar. So bietet sich Merseburg auch für Berufspendler an.

Andererseits hat sich Merseburg als eine der ältesten Städte in Mitteldeutschland gut entwickelt: Vom einst grauen und tristen Image nach der Wende zu einem historisch geprägten, landschaftlich reizvollen und grünen Standort mit moderner Infrastruktur und Lebensqualität.

Die Stadtverwaltung hat in den letzten beiden Jahrzehnten viele Anstrengungen zur Aufwertung des Stadtbildes unternommen. So stellt sie heutzutage in den Vordergrund, dass „neben einer hervorragenden Verkehrsanbindung in allen Stadtgebieten eine sehr gute soziale Infrastruktur vorhanden ist“. Als Beispiele nennt die Verwaltung Schulen, Kindereinrichtungen, Ärzte, soziale Dienste, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und Gartenanlagen. Merseburg verfüge im Stadtzentrum sowie in den einzelnen Stadtteilen über attraktive Wohngebiete aus unterschiedlichen Baujahren und in unterschiedlichen Baustilen.

Und das soll so bleiben: Das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept 2030“ soll Merseburg in Zukunft eine größtmögliche Attraktivität zum Arbeiten und Leben sichern.

Wirtschaftspotenzial in Merseburg und Umgebung

Das wirtschaftliche Wachstumspotenzial und die Chancen der Region beurteilt die Kreisverwaltung in Merseburg und Umgebung als überdurchschnittlich hoch. Merseburg profitiert von seiner Lage in der starken Metropolregion Mitteldeutschland. Viele Vorteile und Gründe, die auch für Halle und Leipzig gelten, finden ihre Berechtigung grundsätzlich auch im Saalekreis: Die Nähe zum Großflughafen Leipzig/Halle, die zentrale Autobahnanbindung, die große regionale Chemieindustrie und Logistikbranche.

Der Großteil der Wirtschaftsbetriebe konzentriert sich in der Stadt Merseburg geografisch auf diese Bereiche:

  • Innenstadt / Zentrum
  • Gewerbegebiet Merseburg-Nord
  • Industrie- und Gewerbegebiet Merseburg-Süd
  • Industrie- und Gewerbegebiet Airpark Merseburg
  • Mitteldeutscher Industrie- und Gewerbepark Beuna
  • Gewerbepark Geusa

Alleine in den Gewerbegebieten im Stadtgebiet wurden durch die Ansiedlungserfolge der vergangenen Jahre bis heute rund 4000 Arbeitsplätze geschaffen. Hinzu kommen die Wirtschaftsstandorte Schkopau und Leuna direkt hinter der Stadtgrenze.

Nach einer Erhebung der Nord/LB waren dies die neun größten Arbeitgeber im Jahr 2016 in Merseburg und in der direkt angrenzenden Stadtumgebung:

  1. 1. Dow Gruppe Deutschland, Schkopau – 5.000 Beschäftigte
  2. 2. TOTAL Raffinerie, Leuna – 685 Beschäftigte
  3. 3. InfraLeuna GmbH, Leuna – 649 Beschäftigte
  4. 4. Weber Rohrleitungs- & Anlagenbau, Merseburg – 585 Beschäftigte
  5. 5. Domo Caproleuna GmbH, Leuna – 552 Beschäftigte
  6. 6. Bilfinger Maintenance GmbH, Leuna – 483 Beschäftigte
  7. 7. Industriemontagen Merseburg GmbH – 470 Beschäftigte
  8. 8. MIDEWA Wasserversorgungs-GmbH, Merseburg – 386 Beschäftigte
  9. 9. Linde AG (Linde Gas), Leuna – 377 Beschäftigte

Nicht aufgeführt hat die Erhebung der Nord/LB

  • das Carl-von-Basedow-Klinikum mit rund 1300 Beschäftigten an den Standorten Merseburg und Querfurt,
  • die Kreisverwaltung mit rund 900 Beschäftigten mit ihren Standorten in Merseburg, Halle und Querfurt
  • sowie die Stadtverwaltung mit rund 300 Beschäftigten.

Neben den klassischen Industrieberufen bilden somit medizinische Berufe und der öffentliche Dienst in Merseburg weitere Schwerpunkte der Beschäftigung.

Jobs finden in Merseburg und Umgebung

Merseburg punktet mit der größten Hochschulmesse in Sachsen-Anhalt: Die Firmenkontaktmesse an der Hochschule Merseburg. Die Messe fand 2001 erstmals statt und ist eine etablierte Möglichkeit, um sich als Hochschulabsolvent über potentielle Arbeitgeber vor allem in Mitteldeutschland zu informieren.

Über 70 regionale und überregionale Unternehmen, Organisationen und Institutionen suchten 2017 auf der Merseburger Firmenkontaktmesse Fachkräfte. Sie stellten ihre beruflichen Möglichkeiten wie Praktika, Berufseinstieg und Jobangebote für Absolventen vor.

Weiterhin beteiligt sich die Hochschule Merseburg an der jährlichen Jobmesse „Perspektive Job 4.0. Die Messe für Ausbildung und Studium im Ständehaus in Merseburg richtet sich an Schüler ab dem achten Schuljahrgang. Sie ist eine gemeinsame Veranstaltung des Merseburger Innovations- und Technologiezentrums MITZ, der Stadt Merseburg, des Landkreises Saalekreis, der Hochschule Merseburg, der Saalesparkasse und der Agentur für Arbeit Halle. 2017 informierten über 60 Unternehmen und Institutionen über ihre beruflichen Karrierechancen und unterstützten Schüler bei ihrer Jobsuche. Weitere Infos zur Messe „Perspektive Job 4.0“ finden Sie hier.

Außerdem unterstützen die Dienststelle Merseburg der Agentur für Arbeit Halle und das Jobcenter Arbeitssuchende bei der Suche nach Stellenangeboten in Merseburg und Umgebung. Beide Einrichtungen liegen direkt gegenüber des Campus im Südwesten der Stadt.

Arbeiten und studieren am Wissenschaftsstandort Merseburg

Die Hochschule Merseburg gilt als eine der „modernsten in Deutschland“, sagt ihr Rektor Jörg Kirbs. Rund 3000 Studenten sind auf dem landschaftlich grünen Campus eingeschrieben. In den drei Fachbereichen

  • Ingenieur- und Naturwissenschaften
  • Soziale Arbeit.Medien.Kultur
  • Wirtschaftswissenschaften und Informationswissenschaften

bietet die Hochschule verschiedene Bachelor- und Masterstudiengänge an. Außerdem gibt es berufsbegleitende Studiengänge als Weiterbildung.

Seit der Komplettsanierung im Jahr 2010 ist die Hochschule barrierefrei und bietet hervorragende Lehr- und Lernbedingungen, moderne Forschungseinrichtungen und die Möglichkeit, interdisziplinär zu studieren. Die Studiengänge sind praxisbezogen und es bestehen zahlreiche Kooperationen. So auch mit vielen der zuvor genannten größten Arbeitgeber in und um Merseburg sowie mit der Martin-Luther-Universität in Halle.

Alle Einrichtungen der Hochschule liegen zusammengefasst mit kurzen Wegen direkt neben dem Naturschutzgebiet Untere Geiselniederung und dem Tierpark Südpark. Für Studierende mit Kindern bietet die Hochschule mit dem Programm CampusKids außerdem eine Betreuungsmöglichkeit bis in den Abend an.

In unmittelbarer Nähe zum Campus liegt das Merseburger Innovations- und Technologiezentrum MITZ. An seinen beiden Standorten nahe der Hochschule (MITZ I) und in Schkopau (MITZ II) bietet die Einrichtung für Existenzgründer und Absolventen optimale Rahmenbedingungen für den Unternehmensaufbau an. Das MITZ steht dabei mit Beratung, Wissenstransfer und Kooperationsvermittlung unterstützend zur Seite.

Eine der bekanntesten Forschungseinrichtungen des MITZ II ist das Fraunhofer-Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und -verarbeitung (PAZ) im Value Park in Schkopau. Innovative Anwendungsbeispiele aus der Forschung dieses Zentrums sind beispielsweise Leichtlaufreifen aus Recyclingmaterialien, sehr leichte und stabile Hochleistungsverbundwerkstoffe für die Automobil- oder Luftfahrtindustrie oder auch Synthesekautschuk, der so leistungsstark wie natürlicher Kautschuk ist.

Zum gesamten und vielfältigen Branchenmix der aktuell rund 30 Unternehmen an beiden Standorten des Innovations- und Technologiezentrums MITZ gehören

  • moderne IT-Anwendungen, Softwareentwicklung, Mediendesign
  • Chemie- und Kunststofftechnik
  • Umweltschutz- und Verfahrenstechnologien
  • rationelle Energieanwendung sowie alternative Energien
  • wirtschaftsnahe Dienstleistungen

Welche Vorteile bietet Merseburg zum Leben?

Neben der vorteilhaften Lage der Kreisstadt im Saalekreis und der Nähe zu den Oberzentren Halle und Leipzig punktet Merseburg mit Lebensqualität und Familienfreundlichkeit. Das macht das Arbeiten und Leben in der Kleinstadt als auch das berufliche Pendeln in die Metropolregion attraktiv.

Einige beispielhafte Eckpunkte:

  • Kinderbetreuung: Merseburg bietet Familien 23 Kindertagesstätten in verschiedenen Trägerschaften. Eine Übersicht der Stadt Merseburg zur Kinderbetreuung finden Sie hier.
  • Unterstützung im ÖPNV: Über das ermäßigte Jobticket des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) wird die Anfahrt zur Arbeits- oder Ausbildungsstelle günstiger als im Normaltarif. Das Angebot richtet sich an Arbeitnehmer. Voraussetzung ist ein Rahmenvertrag des MDV mit dem Arbeitgeber. Arbeitgeber erwähnen diesen möglichen Vorteil oft in ihren Stellenausschreibungen.
  • Günstige Mieten: Wohnraum ist in Merseburg bezahlbar. Einen offiziellen Mietspiegel gibt es zwar nicht, Erhebungen von Immobilien- und Auswertungsportalen zeigen aber durchschnittliche Mietpreise zwischen 5 und 6 Euro pro Quadratmeter. Damit liegt Merseburg unter dem Landesdurchschnitt von Sachsen-Anhalt. Höhere Mieten werden nur in Neubauten oder Toplagen verlangt. Aber selbst hier liegen die Preise regelmäßig nur moderat über 6 Euro pro Quadratmeter.
  • Bildungseinrichtungen: Die Versorgung mit Schulen für schulpflichtige Kinder ist gut: sieben Grundschulen, zwei Sekundarschulen, zwei Gymnasien und zwei Fachschulen für Geistig- und Lernbehinderte. Die Berufsbildende Schule II des Saalekreises befindet sich direkt hinter der Stadtgrenze in Leuna. Hinzu kommen zahlreiche weitere Bildungseinrichtungen, wie die Hochschule Merseburg (FH) und die Kreisvolkshochschule. Eine Übersicht der Bildungseinrichtungen finden Sie hier.
  • Bündnis „Wir l(i)eben Familie“: Das Bündnis für Familien hat der Landkreis 2009 ins Leben gerufen. Die Familienorientierung soll damit eine stetig hohe Priorität in gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Fragen in Merseburg behalten und weiter gefördert werden. Weitere Infos finden Sie hier.
  • Gesundheit: In Merseburg ist der Sitz des Carl-von-Basedow-Klinikums, das 17 Kliniken in Merseburg und Querfurt betreibt. Insgesamt stehen über 600 Betten zur Verfügung, davon rund 400 in Merseburg. Am Standort Merseburg ist außerdem das Medizinische Versorgungszentrum im Säulenhaus mit sechs Arztpraxen angegliedert. Hinzu kommen zahlreiche niedergelassene Allgemein- und Fachärzte im Stadtgebiet.
  • Einkaufen: Wer Shopping mit Kultur verbinden möchte, ist in der Altstadt gut aufgehoben. Zahlreiche Geschäfte vor allem rund um den Bereich Gotthardstraße laden zum Bummel in historischer Umgebung mit vielen alten und restaurierten Bauten ein. Das Merse-Center im Norden der Stadt ist mit über 40 Geschäften auf rund 10.000 Quadratmetern ein weiterer Einkaufsmagnet.
  • Freizeit und Kultur: Wer in Merseburg über Kultur spricht, kommt am Merseburger Dom kaum vorbei. Er wurde vor über 1000 Jahren erbaut und ist eine der ältesten und bedeutenden Kathedralen in Deutschland. Merseburg war einst eine wichtige Kaiserpfalz im Osten des mittelalterlichen Reiches. Das baulich zusammenhängende Ensemble von Dom und Schloss hat Seltenheitswert. Die imposante Kirchenorgel mit 5800 Pfeifen gilt weltweit als eine der bedeutendsten Orgeln der Romantik. Das hat sich sogar bis Hollywood herumgesprochen: 2015 drehte der US-Schauspieler und -Regisseur George Clooney Teile seines Films „The Monuments Men“ im Merseburger Dom. Heutzutage befinden sich auch das Kulturhistorische Museum Schloss Merseburg und die Kreisverwaltung in den ehrwürdigen Gemäuern.

Neben der Domgeschichte bietet die Kreisstadt Merseburg vielfältige weitere Freizeit- und Kulturmöglichkeiten: das Domstadt-Kino mit vier Sälen, ein Tierpark mit rund 300 Tieren, der Flugplatz Merseburg für Flugsport, Modellflug und Fallschirmspringen, verschiedene Museen und Galerien (beispielsweise Luftfahrt- und Technik-Museumspark, Deutsches Chemie-Museum, Kunsthaus Tiefer Keller), zahlreiche Park- und Grünflächen zur Erholung (beispielsweise Schlossgarten, Gotthardteich, Untere Geiselniederung, Saale-Radwanderweg), ein Hallenbad, zahlreiche Sportplätze und -hallen, das Kegelzentrum „Kegelparadies“ und das Bowling-Center Merseburg, einige Fitnessstudios, eine Skateranlage, fünf Streetball-Anlagen oder auch das Planetarium Merseburg. In den Sommermonaten laden außerdem das Waldfreibad in Leuna und das Strandbad am Hassesee bei Rossbach zum Baden und Schwimmen ein.

Mehr anzeigen

Anzeige